Hinweis auf der Startseite

Willkommen!

Weil der Ausbau der Windenergie vor Ort oft auch Fragen und Bedenken aufwirft, hat die EnergieAgentur.NRW diese Dialogplattform entwickelt.

Hier können Kommunen und Projektentwickler interessierte Bürgerinnen und Bürger an geplanten Vorhaben beteiligen. Einige Pilot-Kommunen sind bereits dabei. Der WindDialog.NRW will so dazu beitragen, die Windenergienutzung in NRW transparent zu gestalten.

Wir freuen uns auf den Austausch, nutzen Sie dazu auch unser Online-Bürgerbüro!

17. 11. 2014

Statements

„Die Diskussion zur Windenergie muss dringend versachlicht werden, damit diese zentrale Zukunftsenergie in NRW stetig ausgebaut werden kann. Denn nur mit der Windenergie können wir die Energiewende in NRW erfolgreich vorantreiben.“
Jan Dobertin - Geschäftsführer des Landesverbandes Erneuerbare Energien

„Wir begrüßen den neuen WindDialog.NRW und sehen darin eine wichtige Ergänzung des gesamten Informations- und Dialogangebots der Landesregierung und der aktiven Verbände zur Windenergienutzung in NRW.“
Josef Tumbrinck - Landesvorsitzender des NABU NRW

„Wir freuen uns auf der Homepage der EnergieAgentur.NRW als kritische Stimme vertreten zu sein. Wir erwarten, dass die Bürgerinnen und Bürger offen und ehrlich informiert werden über die gesundheitlichen Risiken durch die Windenergie, die Gesamtkosten der Energiewende, die tragischen Folgen für den Arten-/ Natur- und Landschaftsschutz sowie über die Konsequenzen für die einzelnen Gemeinden.“
Heiner Brinkmann - Sprecher VernunftWende Bündnis NRW

Erstberatung Vor-Ort

Einige Konflikte um die Windenergie erfordern den persönlichen Kontakt und den Aus­tausch der Menschen vor Ort.

Die EnergieAgentur.NRW unter­stützt in diesen Fällen nordrhein-westfälische Kommunen, Projektentwickler sowie Bürger­innen und Bürger mit einer Initialberatung sowie umfassenden Information.

Wenden Sie sich bei In­teresse direkt an das Team.

 

WindPlanung.Navi

Die Verfahren zur Steuerung des Ausbaus der Windenergie in den Kommunen und zur Genehmigung von Anlagen sind komplex und für Laien häufig kaum nachzuvollziehen. Schnell ist in der öffentlichen Diskussion vor Ort von „Tabukriterien“, „Bauleitplanung“ und „Konzentrationszonen“ die Rede, und eine allgemeine Verunsicherung entsteht. Den Ablauf des Verfahrens und die Relevanz einzelner Schritte adäquat darzustellen, stellt Vorhabenträger häufig vor große Herausforderungen.

Mit WindPlanung.Navi möchte die EnergieAgentur.NRW eine Hilfestellung leisten und veranschaulichen, wie der Planungs- und Genehmigungsprozess auf kommunaler Ebene typischerweise strukturiert ist und welche Aspekte zu welchem Zeitpunkt von Bedeutung sind. Während der Navigation durch die einzelnen Phasen erhalten Sie Informationen zu den verschiedenen Verfahrensschritten. Dabei werden insbesondere die gesetzlichen Beteiligungsmöglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger aufgezeigt.

Newsletter

Mit dem Newsletter bleiben Sie stets auf dem Laufenden!

Angaben mit (*) sind Pflichtfelder
Frage

Baulasten Windenergieanlagen neue LBO

In der Diskussion war eine Reduzierung der Baulastabstände bei Windenergieanlagen. Wie ist dieses in der neuen Landesbauordnung abgebildet und welche Abstände gelten.

Koopmann | 21. 01. 2019
Frage

Projektmanager Windenergie

Sehr geehrte Damen und Herren,

als Projektentwickler und Planer suchen wir Kooperationspartner bzw. Projektrechte von Windprojekten zu kaufen. Egal in welcher Phase sich das Projekt befindet.

Gast | 02. 10. 2018
Frage

Planung Windenergieanlagen

Wie, wann und in welcher Form muss die Gemeinde uns Bürger über die Windenergieplanung informieren? Und haben wir in irgendeiner Form das Recht auf eine Beteiligung am Verfahren?

Gast | 30. 08. 2018
Frage

X Wind Repowering Demo Projekt in NRW

Wir (X Wind) suchen Standorte, Kommunen, Projektentwickler, Bürger Energie Gesellschaften und Genossenschaften, die mit uns an einem ausgewiesenen Wind Energie Konzentrations Standort ein X Wind Demo Projekt errichten möchten.

X Wind | 19. 07. 2018
Frage

X Wind

Wir würden gern unsere Pilotanlagen nach dem X wind Prinzip vorstellen und in die Voruntersuchung einbringen.

Gast | 17. 07. 2018
Frage

Übersicht Bestandsanlagen Wind

Sehr geehrte Damen und Herren,
für eine Seminarbeit an der TU Berlin bin ich sehr an einer Übersicht von Windenergieanlagen ab 1999 interessiert.

Gast | 31. 05. 2018
Frage

Energiegenossenschaften

Wie funktionieren Energiegenossenschaften? Warum werden diese oft z.B. bei Windprojekten einbezogen oder gegründet? Welche Aufgaben übernehmen sie dann?

Gast | 27. 04. 2018
Frage - Menden Ostsümmern

Beteiligung an dem Projekt

Ist eine externe finanzielle Beteiligung an dem Projekt möglich?
Wenn ja, mit wie viel € maximal?
Grüße

Gast | 19. 04. 2018
Frage

Möglichkeit zu Abschlussarbeiten

Sehr geehrte Damen und Herren, im Rahmen meiner Suche nach einer Bachelorarbeit habe ich ihre Internetseite gefunden.

Gast | 19. 04. 2018
Frage

Auswirkungen von WEA auf Baulandpreise

Gibt es mittlerweile neuere Studien, die sich mit den Auswirkungen von Windenergieanlagen auf Baulandpreise auseinander setzen? In Ihrem Internetauftritt konnte ich nur den Artikel "Wertverlust von Immobilien..." von 2014 finden.

Gast | 04. 04. 2018
Frage

Interaktive Karte WKAs in NRW

Hallo, ich suche eine interaktive Karte mit den Standorten der Windkraftanlagen in NRW.

3 Kommentare | Gast | 12. 03. 2018
Frage

Abstand geplanter WEA zu Bestandsanlagen

Die Abstände zw neu geplanten WEA zueinander werden in der Regel durch den x-fachen Abstand des Rotordurchmessers in Haupt- und Nebenwindrichtung definiert.

Gast | 09. 03. 2018
Frage

Rotor innerhalb der Regionalplanfläche

Guten Tag,

Die Flügel von WEA müssen bekanntermaßen innerhalb der Konzentrationszone lt. FNP verortet sein. Wie verhält es sich mit Vorranggebieten lt. Regionalplan? Angenommen es gibt keinen FNP sondern lediglich Regionalplanflächen.

4 Kommentare | Gast | 21. 02. 2018
Frage

Abstandsfläche außerhalb ausgewiesenem Windvorranggebiet

Darf in NRW die 0,5*H-Abstandsfläche (zu sichernde Baulastfläche) einer WEA auch außerhalb eines im Flächennutzungsplan ausgewiesenen Windvorranggebiets liegen, sofern die überstrichene Rotorkreisfläche vollständig innerhalb liegt?

Gast | 19. 02. 2018
Frage

Stillstehende Windräder

Von meinem Grundstück aus habe ich einen Blick auf 5 Windräder. Dauernd steht irgendein Windrad still (auch bei Wind). Wie kann das sein? Woran liegt das? Warum können die nicht einfach alle drehen und uns mit grünem Strom versorgen?!

Gast | 15. 02. 2018
Frage

Abstandsflächenverkürzung

Ist eine Reduzierung der Abstandsfläche auf "0h" , d.H. auf die vom Rotor überstrichene Fläche wie z.B. in Brandenburg möglich?

Gast | 22. 01. 2018
Frage

Neues Abstands-Gesetz: was geschieht mit Bestand?

Das neue Abstandsgesetz für Windräder sieht einen Mindestabstand zu Wohnsiedlungen von 1500 m vor. Was geschieht mit bestehenden Windrädern, die näher an Wohnsiedlungen liegen (700m)? Werden diese jetzt endlich abgestellt und/oder demontiert?

Gast | 02. 12. 2017
Frage

Ausschreibung Zuschlag/ nachträgliche Änderung BImSchG?

Ist bei einem bezuschlagten Projekt (mit BImSchG) eine nachträgliche Änderung (durch z.B. Änderungsanzeige) oder Neugenehmigung der BImSchG möglich, ohne das der Zuschlag erlischt/ gefährdet wird?

Gast | 30. 11. 2017
Frage

Bedarfsgerechte Nachtkennzeichnung

Gem. der Planung der Landesregierung soll die Bedarfsgerechte Nachtkennzeichnung bei Neuanlagen verpflichtend und bei Bestandsanlagen mit einer Übergangsfrist in den Winderlass mit aufgenommen werden.

Gast | 21. 11. 2017

Seiten